Gymnasium Oberursel

Logo
 

Das Gymnasium Oberursel hat Erfahrungen mit einer 8- und 9-jährigen gymnasialen Schulzeit. Um als einziges Gymnasium am Standort Oberursel möglichst vielen Schülerinnen und Schülern mit ihren Neigungen und Fähigkeiten sowie den Interessen der Eltern gerecht zu werden, wurde vom Kollegium in Zusammenarbeit mit Eltern sowie Schülerinnen und Schülern ein neues Modell erarbeitet und intensiv geprüft. Wir haben es mit dem Begriff „GO-Modell“ bezeichnet. Es hat für alle Schülerinnen und Schüler mit der Klasse 5 im Schuljahr 2014/15 begonnen. 

Weitere Informationen zum "GO-Modell" finden Sie hier.

 

 

 

 

Die neuen Schülerinnen und Schüler wählen mit dem Eintritt in die fünfte Klasse ihre erste Fremdsprache. Am Gymnasium Oberursel gibt es folgendes Fremdsprachenangebot:

Englisch   Klasse 5
Französisch oder Latein  
  
  Klasse 6
Spanisch   Klasse 8
Spanisch   E1

 

Englisch

Alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums Oberursel lernen als 1. Fremdsprache Englisch. Die Sprache Englisch steht international in vielfältigen Bereichen im Zentrum. Dies gilt u. a. für die Wissenschaften, die Kultur, den Sport, die Musik und auch die Politik. Es ist somit folgerichtig, dass ein Gymnasium einen seiner Schwerpunkte in diesem Bereich setzt.

Auf diese Weise werden die Schülerinnen und Schüler intensiv auf künftige Studiengänge, auf eine Berufsausbildung und schließlich den gewählten Beruf selbst vorbereitet. Ab der Jahrgangsstufe 7 wird geeigneten Schülern der Unterricht in Geschichte, Erdkunde oder Biologie in englischer Sprache angeboten. Die Fortführung des bilingualen Unterrichts in der Oberstufe ist gewährleistet. Darüber hinaus können die Schülerinnen und Schüler das „CertiLingua“-Zertifikat erlangen. Ausführliche Informationen erhalten Sie hier.

 

Weitere Fremdsprachen

Die Kernsprachen Französisch, Latein und Spanisch sind weitere wesentliche Bausteine einer intensiven Sprachenausbildung am Gymnasium Oberursel.

Ab der 6.Klasse können Schülerinnen und Schüler am Gymnasium Oberursel Latein oder Französisch erlernen. Spanisch, als dritte Fremdsprache, kann im 8. Schuljahr als Wahlfach für 2 bzw. 3 Jahre verbindlich gewählt werden. Auch in der Oberstufe gibt es das Fremdsprachenangebot.

Das Gymnasium Oberursel zeichnet sich auch durch ein vielseitiges Zusatzprogramm aus. Hier sind in sich schlüssige pädagogische Konzepte entwickelt worden. Dieses Programm ist somit ein Spezifikum des Gymnasium Oberursel, weshalb von uns hierfür der Begriff „GOplus“ geprägt wurde.

Für die Zusatzangebote gibt es drei Stufen der Verbindlichkeit. Einzelne Kurse sind für alle Schülerinnen und Schüler Pflicht, z. B. Lions-Quest in der Klasse 5 (Plicht). Andere Kurse können grundsätzlich gewählt werden, sind dann jedoch durchgängig verbindlich, wie z. B. Englisch-bilingual (Wahl-1). In die dritte Kategorie fallen Kurse, über die jährlich neu entschieden werden kann (Wahl-2). 

Genauere Informationen finden Sie hier:

 

PDF-klein GOplus

 

 

 

 

Digitale Medien sind in unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Unsere Erfahrung zeigt eine weit verbreitete Nutzung des Smartphones bereits ab der 5. und 6.Klasse. Sie gehören zum Alltag der meisten Jugendlichen. Und WhatsApp ist dabei besonders beliebt. Klassengruppe, Sportverein, Freunde & Familie – viele chatten und teilen Fotos oder Videos.

Daher haben wir uns am GO dazu entschlossen, für alle sechsten Klassen einen Projekttag zum Thema "Mein Smartphone, meine Freunde & Ich“ anzubieten. Hierfür arbeiten wir mit erfahrenen Referenten der Digitalen Helden (Frankfurt) zusammen, einem Team bestehend aus Medienpädagogen, Soziologen und Medieninformatikern.

Genaue Informationen finden Sie dazu auf dieser Seite.

Der Mädchen-Zukunftstag soll Mädchen sehr früh bei der Berufsorientierung helfen, vor allem im Bereich Technik, IT, Naturwissenschaften und Handwerk.

Im Gegensatz zu Haupt- und Realschulen streben Schülerinnen und Schüler am Gymnasium einen Beruf frühestens nach dem Abitur an. Deshalb findet eine berufliche Orientierung eher in den höheren Jahrgängen statt. Wir möchten allen Schülerinnen und Schülern von Klasse 7 bis 9 auf einfachem Wege ermöglichen, Erfahrungen im Rahmen dieses Tages zu sammeln. 

Sollten Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 und 6 aus besonderen Gründen dennoch am Angebot dieses Tages teilnehmen wollen, so bitten wir darum, dem im Internet verfügbaren Antrag auf Unterrichtsbefreiung auch ein kleines persönliches Motivationsschreiben beizufügen. Darin sollte ihr Kind erklären, warum es diesen Tag an dieser Stelle erleben möchte.

Weitere Informationen finden Sie hier.