Gymnasium Oberursel

Logo
 

Musikalisches Profil

 

Schon der griechische Philosoph Platon (427-437 v.Chr.) stellte fest: "Die Erziehung zur Musik ist von höchster Wichtigkeit, weil Rhythmus und Harmonie machtvoll in das Innerste der Seele dringen." Das Unterrichtsfach Musik und die Musikpädagogik haben am Gymnasium Oberursel einen besonders hohen Stellenwert. Seit 2003 gehört das Gymnasium zu den Schulen mit musikalischem Schwerpunkt, so dass sich interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler neben dem regulären Musikunterricht in einem breiten Angebot musikalischer Aktivitäten und Betätigungsfelder verwirklichen können. Kinder und Jugendliche brauchen Erfahrungen für die Sinne, Freude an der Gemeinschaft, Erfolgserlebnisse und Räume, in denen sie sich entfalten und zu Persönlichkeiten mit kreativen und sozialen Stärken heranwachsen können. Mit diesem erweiterten musikalischen Angebot bietet das Gymnasium Oberursel solche Räume, die von den Schülerinnen und Schülern individuell genutzt werden.

 

So besteht neben dem regulären zweistündigen Musikunterricht in der 5. und 6. Klasse die Möglichkeit, die Bläser-, Streicher- oder Gesangsklassen zu besuchen, in denen die Kinder das Spielen auf einem Orchesterinstrument oder den differenzierten Umgang mit der Singstimme erlernen.


In der Oberstufe können zweistündige Grundkurse sowie fünfstündige Leistungskurse in Musik besucht werden.

Der Musikunterricht wird ergänzt durch zahlreiche GOplus-Angebote, die stilistische Vielfalt auf verschiedenen Niveaus bieten. Ziel des Musikunterrichtes und der GOplus-Angebote ist es, die Schülerinnen und Schüler möglichst vielseitig und umfassend auszubilden und den besonders Begabten auch den Zugang zu einem Musikstudium an einer Hochschule zu erleichtern. Die Ergebnisse unserer Arbeit in den GOplus-Angeboten werden in den verschiedenen Konzerten und Aufführungen präsentiert.

Um mit Aristoteles erneut auf die griechische Philosophie zurückzukommen: "Im Wesen der Musik liegt es, Freude zu bereiten." Eine Freude, die Schülerinnen und Schüler beim aktiven und gemeinsamen Musizieren im Unterricht und im vielfältigen GOplus-Angebot entwickeln können und die hoffentlich auch in Zukunft das Lehren und Lernen am GO bereichern wird.

Nachfolgend erhalten Sie genauere Informationen zum musikalischen Profil am Gymnasium Oberursel.



1. Die Streicher- und Bläserklassen

 

Die Idee:

Im Rahmen des regulären Musikunterrichtes der Klassen 5 und 6 gibt es die Möglichkeit, sich in einer Bläser- bzw. Streicherklasse anzumelden.

Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler (SuS), die ein Blas- bzw. Streichinstrument ohne jegliche Vorkenntnisse neu erlernen möchten. Die SuS erlernen hier von Anfang an das Spielen eines Orchesterinstrumentes. Dabei stehen das Musikerleben, die Freude am Musizieren in der Gruppe und die Stärkung der Persönlichkeit im Mittelpunkt des Unterrichtes.

Die Schule leiht jedem Kind der Bläser- bzw. Streicherklasse für zwei Jahre ein Instrument und stellt alle nötigen Materialien zur Verfügung.

In einer Bläserklasse sind in der Regel folgende Instrumente vorhanden:

Flöte, Oboe, Klarinette Fagott, Trompete, Horn, Posaune, Tuba, und A-Saxophon.

In der Streicherklasse gibt es: Geige, Bratsche, Cello und Kontrabass.

 

Die Organisation des Unterrichts:

Im Gegensatz zum normalen Musikunterricht, der zwei Stunden pro Woche Stattfindet, haben die SuS der Streicher- bzw. Bläserklasse wöchentlich drei Stunden.

In der Streicherklasse wird der Unterricht von zwei Lehrern gemeinsam im „Team Teaching“ erteilt. Zu dem Musiklehrer des Gymnasiums kommt ein Instrumentallehrer. Alle Lehrer, die eine Streicherklasse unterrichten, haben dafür eine spezielle Ausbildung absolviert. Dasselbe gilt auch für die Lehrenden einer Bläserklasse.

Die Schülerinnen und Schüler der Bläserklasse musizieren zwei Stunden pro Woche im Klassenverband. Darüber hinaus bekommen die Schüler eine Stunde pro Woche von einem qualifizierten Instrumentallehrer. Für diese dritte Stunde wird die Klasse in Registergruppen geteilt, in denen sie die spezifischen Eigenarten ihres Instrumentes kennenlernen und üben.

 

Die erste Phase  in einer Bläser- oder Streicherklasse:

In den ersten Stunden des 5. Schuljahres lernen die Kinder die zur Verfügung stehenden Instrumente kennen.

Die Lehrer lernen die Kinder mit ihren Interessen und Begabungen kennen. Am Ende dieser Phase teilt der Musiklehrer jedem Kind ein Instrument zu, dabei berücksichtigt er so weit wie möglich die Wünsche der Kinder.

 

Die Kosten:

Zur Deckung der Kosten zahlen die Eltern der teilnehmenden SuS einen monatlichen Beitrag von 50 €. Darin sind enthalten:

-         Miete für das Instrument

-         Honorarkosten für den zusätzlichen Instrumentallehrer

-         Kosten für das Unterrichtsmaterial (Notenheft, Übungsbuch…)

 

 Möglichkeiten nach der Zeit in der Bläser- bzw. Streicherklasse:

Nach den ersten zwei Jahren können die Streicher an der Vororchester Streicher teilnehmen und später im Sinfonieorchester des Gymnasiums Oberursel mitspielen. Für die Bläser gibt es die Möglichkeit, im Vororchester Bläser oder in der kleinen Big Band mitzuwirken. Ab der 8. (7.) Klasse können sie dann entweder im Sinfonieorchester, dem Symphonischen Blasorchester oder der Big Band musizieren.

 

2. Die  Gesangsklasse

Die Idee:

Im Rahmen des regulären Musikunterrichtes der Klassen 5 und 6 gibt es auch die Möglichkeit, sich in der Gesangsklasse anzumelden. Diese Form des erweiterten Musikunterrichts soll den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit bieten, den richtigen Umgang mit der Stimme beim Singen und den singenden Umgang mit Noten zu lernen. Zudem wird das Hören trainiert, sodass innerhalb der Gesangklasse auch klangvolles mehrstimmiges Singen bis hin zur Dreistimmigkeit möglich wird. Dabei stehen das Musikerleben, die Freude am Musizieren in der Gruppe und die Stärkung der Persönlichkeit im Mittelpunkt des Unterrichtes.

 

Die Organisation des Unterrichts:

Wie beim normalen Musikunterricht haben die Kinder zwei Stunden Musikunterricht pro Woche bei ihrem Musiklehrer. Außerdem werden sie 15 Minuten pro Woche von einer externen Gesangspädagogin oder einem externen Gesangspädagogen betreut, sodass die Kinder auch individuell gefördert werden können.

 

Die Kosten:

Zur Deckung der Kosten zahlen die Eltern der teilnehmenden Schülerinnen und Schüler einen monatlichen Beitrag von 20 €. Darin sind enthalten:

-         Honorarkosten für die/den Gesangspädagogin/Gesangspädagogen

-         Kosten für das Unterrichtsmaterial (z.B. Notenheft, Taschenspiegel)

 

Möglichkeiten nach der Zeit in der Gesangsklasse:

Ab der 7. Klasse haben die Kinder normalen Musikunterricht und können den Mittelstufenchor besuchen. Bei genügend Interesse ist allerdings auch eine Fortführung der Gesangsklasse im Rahmen des GO-plus-Angebotes denkbar, sodass die Kinder dort ihr erworbenes Können erweitern könnten.

Stand: Februar 2016

Die Musikklasse ist ein Angebot innerhalb des musikalischen Schwerpunktes für die Jahrgangsstufe 7-9 (Wahlunterricht). Es richtet sich an Schülerinnen und Schüler, die sich intensiv mit Musik befassen. Sie sollten ein Instrument spielen oder regelmäßig singen. Der Unterricht vertieft und erweitert die Kenntnisse in Musiktheorie und - geschichte. Durch das häufige Musizieren im Klassenverband sollen die Fähigkeiten im Zusammenspiel mit anderen geschult und gefördert werden. Der Kurs umfasst zwei Wochenstunden und ist im Stundenplan so platziert, dass alle Interessierten eines Jahrganges daran teilnehmen können.

Die Ergebnisse der Arbeitsgemeinschaften und des Unterrichtes werden in zahlreichen Veranstaltungen präsentiert.
Einmal im Jahr führt die Musical-AG ein Werk auf, in den letzten Jahren mehrfach in Zusammenarbeit mit dem English Theatre, Frankfurt.
Vor den Sommerferien und vor Weihnachten finden große Schulkonzerte statt, die von den verschiedenen Chören und Orchestern gestaltet werden. Das Weihnachtskonzert wird in der Regel in der Kreuz- oder Christuskirche aufgeführt. Im Frühling wird ein Benefizkonzert in einer der Oberurseler Kirchen veranstaltet, bei dem neben den großen Ensembles v.a. begabte Solisten unserer Schule auftreten. Mit dem Erlös werden schulische Sozialprojekte unterstützt.

Die Big Bands haben zweimal im Schuljahr eine Aufführung.

Die Grund- und Leistungskurse Musik gestalten Themenabende, die im Unterricht vorbereitet werden.

Schulinterne Feiern und Veranstaltungen (Einschulungen, Verabschiedungen…) aber auch offizielle Ereignisse auf kommunaler Ebene oder im Kreis (Grundsteinlegungen, Konzerte des HTKs in der Erlöserkirche, Hessentag 2011…) werden durch die Teilnahme unserer Musikensembles bereichert.

In den Bläser- und Streicherklassen werden zweimal im Jahr Klassenvorspiele durchgeführt.

 

5 6 7 8                 
9/1     
9/2    
10/1 10/2     
Oberstufe
         

Regelunterricht

oder

Gesangs-, Streicher- oder Bläserklasse     

Regelunterricht        - - Regelunterricht           - Leistungs- oder Grundkurs      
              

 

[Diese Übersicht ist gültig für alle Schülerinnen und Schüler, die ab dem Schuljahr 2014/2015 in das Gymnasium Oberursel eingeschult worden sind.]