Gymnasium Oberursel

Logo
 

Formel 1 in der Schule

Beim Wettbewerb „Formel 1 in der Schule“ erreichte das Team des GO den 2. Platz.

Weiterlesen…

Monoid-Wettbewerb

Die mathematische Zeitung MONOID bietet seit 32 Jahren für begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler eine Fülle von Anregungen und Fragestellungen.

Weiterlesen…



Mathematikwettbewerb 8 und E

Die Zielgruppe dieses dreistufigen Klausurwettbewerbs ist die Jahrgangsstufe 8. Ursprünglich nahmen nur interessierte Schüler daran teil, dann war der Wettbewerb für alle Schüler der Klasse 8 verbindlich und inzwischen gibt es auch die Wahlmöglichkeit der sogenannten Fünftelteilnahme. Die statistische Auswertung dieses Wettbewerbs bietet den Schulen die Möglichkeit, ihre Ergebnisse mit den Resultaten der anderen Schulen in Hessen zu vergleichen. Das Gymnasium Oberursel hat in den letzen Jahren immer Kreissieger in ihren Reihen gehabt. In diesem Jahr wurde Adrian Worring Kreissieger.

Das Zentrum für Mathematik richtet diesen Wettbewerb für Schüler der E1, früher der Jahrgangsstufe 11, aus und am GO finden sich immer wieder Interessenten, die sich erfolgreich der Herausforderung durch diese Aufgaben stellen.

 

Die Landesrunde des Mathewettbewerbes 8 fand dieses Jahr in Dillenburg  in der Isabellenhütte  am 3.7. 15 um 10.00 Uhr statt. Nach der Begrüßung durch Jürgen Brust (‚Geschäftsführer der Isabellenhütte Heussler GmbH&Co.KG), erklärte Prof. Dr. Ralph Alexander Lorz (Kultusminister), dass ohne Mathematik das tägliche Leben nicht möglich wäre. Zu guter letzt begrüßte Dr. Thomas Brunn (stellvertretender Vorstandvorsitzender HESSENMETALL) die anwesenden Gäste. Dann begann die lang erwartete Preisverleihung von Dr. Yvonne Hartwich (Beauftragte für den Mathematik-Wettbewerb des Landes Hessen). Maximilian Göbel erreichte den 2. Platz (0,5 Punkte weniger als der Sieger) und freute sich über seine Geschenke u.a. erhielt er 250,- €.

 

50000 Schülerinnen und Schüler nahmen in der 1. Runde teil, die 2. Runde erreichten ca. 2700, in die 3. Runde kamen 185 Schülerinnen und Schüler. Das GO gratulierte Maximilian Göbel recht herzlich zu seinen drei großen Erfolgen und wünscht Ihm, dass er auch in Zukunft weiter Spaß an der Mathematik hat.

 

 

 

 

 

 

Tag der Mathematik

26 Schülerinnen und Schüler des Gymnasium Oberursels aus den Mathematikleistungskursen von Gisela Tenter und Angelika Beitlich haben am Samstag, dem 12.03.16, in Frankfurt beim „Tag der Mathematik“ erfolgreich abgeschnitten. Dieses Jahr nahmen am Standort bei Frankfurt im Gebäude der HOLM GmbH 260 Schülerinnen und Schüler teil.

Der „Tag der Mathematik“ wird einmal pro Jahr in mehreren hessischen Städten mit einem Gruppenwettbewerb und einem Einzelwettbewerb ausgetragen. Der Wettbewerb für Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q2 fand in diesem Jahr zum 25. Mal statt.

Der Gruppenwettbewerb ist in zwei Sparten aufgeteilt. In der ersten müssen vier Aufgaben innerhalb von 45 Minuten gelöst werden. Im zweiten Teil, den sog. „Mathematischen Hürden“, sind so viele Aufgaben wie möglich innerhalb von 30 Minuten zu lösen. 

Im Gruppenwettbewerb in Frankfurt erreichte das Team mit Mira Funder, Christina Fiedler, Julian Lüders und  Leonardo Voss den 4. Platz.

 Das Team mit Constantin von Drigalski, Pascal Gehwald und Adrian Worring Pozo erreichte den 7. Platz.

Beim Gesamtergebnis mit allen Standorten und 328 Gruppen belegten zwei der 6 Teams vom GO den 16. und 28. Platz.

Insgesamt nahmen 1299 Schülerinnen und Schüler an den verschiedenen Standorten teil.

 

      

Leonardo Voss, Julian Lüders (hinten)

Mira Funder, Christina Fiedler (vorn)

 

 

Constantin von Drigalski, Adrian Worring Pozo,

 

Pascal Gehwald

 

 

 

 



Känguru der Mathematik

Dieser Multiple-Choice-Wettbewerb, der seit 1978 in Australien stattfindet und in den letzten 20 Jahren über Frankreich nach Deutschland kam, fand sofort viele Freunde unter mathematisch interessierten Schülerinnen und Schülern und wird daher auch am GO regelmäßig angeboten. Die vielfältigen Aufgaben zum Knobeln, zum Grübeln, zum Rechnen und zum Schätzen sind anregend und vielleicht deshalb besonders attraktiv, weil die Lösungen nicht begründet werden müssen.

Die erfolgreiche Teilnahme von vielen GO-Schülern wurde mehrfach mit Sonderpreisen für die Schule, wie Polyeder-Baukästen von Polydron und Mathematikbüchern, belohnt. Dieser Wettbewerb findet immer im März eines Jahres statt. Laut Konferenzbeschluss nehmen am Gymnasium Oberursel alle 5. und 7. Klassen teil, auch gute Schülerinnen und Schüler der anderen Klassen und Kursen können mitmachen.

Mathématiques sans Frontières

Als erste Teilnehmer des GO starteten zwei Klassen 1999 und erreichten einen 1. Preis in diesem internationalen Wettbewerb, der an der Akademie von Straßburg gegründet und seit mehr als 20 Jahren auch in Deutschland angeboten wird. Dieser Wettbewerb ist ein Gruppenwettbewerb, so dass die Teamfähigkeit einer Klasse gefordert wird. In jedem der folgenden Jahre beteiligten sich weitere Schülergruppen des GO erfolgreich daran. Im Jahr 2013 erreichte der Kurs E2 von Herrn Weber den 2. Platz.



Junior-Mathe-Club

Das Mathematik-Zentrum Wetzlar bietet im Schuljahr 2015/2016 am Standort Oberursel einen Junior MatheClub (ehemals MatheTreff 3456) für mathematisch interessierte und begabte Kinder der Jahrgangsstufen 3 bis 6 an.

Teilnehmer: Der Junior MatheClub ist konzipiert für mathematisch begabte und interessierte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 3 bis 6. Entscheidend ist hierbei nicht so sehr die Mathe-Note, sondern der Spaß am Umgang mit Fragestellungen, die logisches und problemlösendes Denken erfordern. Gefragt sind nicht nur die „guten Rechner“, sondern besonders Kinder, die gerne „Knobelaufgaben“ lösen.

Termine: Der Junior MatheClub wird in Kursen zu je vier Terminen durchgeführt. Die einzelnen Treffen finden jeweils zweistündig am Samstag von 10:00 – 12:00 Uhr im Gymnasium Oberursel, Eingang Liebfrauenstraße 19, Raum 361. statt:

Anmeldung: Anmelden kann man sich ab sofort auf unserer Homepage oder mit dem beiliegenden Anmeldeformular. Die Kinder erhalten dann zu Beginn des neuen Schuljahres eine Anmeldebestätigung mit den genauen Angaben zur Veranstaltung von uns.

Die Teilnehmerzahl pro Gruppe ist auf maximal 25 Teilnehmer begrenzt, daher können nicht immer alle Kinder in den gewünschten Kurs aufgenommen, sondern werden erst zu späteren Terminen eingeladen. Bei der Einteilung in die Kurse gehen wir nach dem Eingang der Anmeldungen vor. Wir bitten dafür um Verständnis.

Der Kostenbeitrag für den Kurs beträgt € 20,00.

 

Weitere Fragen zum MatheTreff 3456 Oberursel beantworten wir gerne:

Frau Beitlich (Telefax: 06081-15583, E-Mail: angelika.beitlich@z-f-m.de)

Frau Elze ( E-Mail: christa.elze@z-f-m.de).

Zusätzliche Informationen finden Sie auch auf der Homepage vom Mathematik-Zentrum Wetzlar (www.m-z-w.de).

 

Mathematikolympiade

Die erste Runde der MOH wird als Hausaufgabe bearbeitet, die zweite Runde in Form einer Klassenarbeit und die erfolgreichsten Teilnehmer hessenweit werden zur dritten Runde eingeladen. Das GO durfte auch in diesem Wettbewerb immer wieder Spitzenkandidaten in die dritte Runde schicken, die sich auch erfolgreich gegen die landesweite Konkurrenz behaupten konnten. Die Besten dieser Schüler werden dann zur Bundesrunde eingeladen.

Schüler des GO nehmen seit 50 Jahren erfolgreich an diesen Wettbewerben teil und wiederholt erreichten dabei die Kandidaten aus Oberursel die anspruchsvolle Bundesrunde. Heiko Kötzsche erreichte 2013 einen 3. Platz. Auch in den Jahren 2012 und 2011 nahm er erfolgreich an der Bundesrunde teil und wurde mit einem dritten und einem zweiten Platz belohnt.

 

PANGEA-Wettbewerb

 

Das Gymnasium Oberursel hat in diesem Jahr zum 1. Mal am Pangea-Wettbewerb teilgenommen. Es haben ca. 130000 Schülerinnen und Schüler teilgenommen. In die Zwischenrunde kamen 20 Schülerinnen und Schüler vom GO. Von diesen haben 6 die Finalrunde erreicht.

 

Eine Bronzemedaille ging an Josephine Kaßner (5.) und Maximilian Adler (6.), eine Silbermedaille erhielten: Jan Wabnig (8.) und Julia Theis (E2), über die Goldmedaille konnten sich Thorger Geiß (9.) und Maximilian Göbel (8f) freuen. Noch größer war dann die Freude für Maximilian, als bekannt wurde, dass er deutschlandweit der beste Schüler war. Das GO wird bestimmt im nächsten Jahr wieder an diesem Wettkampf teilnehmen.