Gymnasium Oberursel

Logo
 

GO 'n' Jazz Bigband unter den drei besten Schulbigbands in Hessen

Erneut grandiose Platzierung für die Bigband des GO. Sonntag Auftritt im hr-Sendesaal

                       

Die Jazz-Bigband des Gymnasiums beim Auftritt in Schüchtern  am 21.6.2015

http://www.landesmusikrathessen.de/index.php?id=29

 

Am vergangenen Sonntag, dem 21. Juni 2015, trat die Bigband des Oberurseler Gymnasiums beim Hessischen Landeswettbewerb „Jugend jazzt“ für Schulbigbands in Schlüchtern an. Dort konnte sie ihren überraschend starken Erfolg von vor zwei Jahren bestätigen. Mit der Bigband der Rabanus-Maurus-Schule Fulda und der der Stadtschule Schlüchtern zählt sie erneut zu den drei besten Schulbigbands aus Hessen. Damit machte sich die harte Arbeit der letzten beiden Jahre sich bezahlt, denn auch die konkurrierenden Bigbands vollführten in dieser Zeit große Entwicklungen. Umso mehr freute es die Mitglieder und die Leiter der Band, erneut „mit sehr gutem Erfolg“ abzuschneiden. Am Sonntag um 18.00 Uhr tritt „GO 'n' Jazz“ außerdem im hr-Sendesaal beim Finale des 6. Hessischen Schulbigband-Wettbewerbs an.

http://www.hr-online.de/website/rubriken/hrbigband/index.jsp?rubrik=76999&key=standard_document_52339087

 

Die GO 'n' Jazz Bigband erfuhr bei ihrem Auftritt in Schlüchtern hohes Lob von der prominent besetzten Jury. So hoben Heinz-Dieter Sauerborn, Saxophonist bei der hr-Bigband, und der Jurypräsident Wolfgang Diefenbach, Leiter des Landesjugendjazzorchesters Hessen (LJJO), die große Spielfreude, die die Band während ihres Auftritts ausstrahlte, hervor. Dies zeichne die Bigband eindrucksvoll vor anderen aus. Diefenbach betonte wie auch schon vor zwei Jahren, als das LJJO im Rahmen eines Workshops in Oberursel gastierte, dass am Gymnasium Oberursel perfekte Voraussetzungen für eine professionell ausgerichtete musikalische Arbeit bestünden. Dazu zählte er auch die Aula, die vermutlich eine der „besten Deutschlands“ sei. Er unterstrich, dass deswegen das Engagement für den jungen Jazz in Oberursel dringend fortgeführt und unterstützt werden müsse. Das große „Potenzial in Oberursel“ überrasche ihn immer er wieder positiv.

 

Wie Nico Hering, einer der beiden Bandleiter, betonte, gelte es in Zukunft aber auch einige Herausforderungen anzunehmen. Die aktuelle Bigband des Gymnasiums bestehe zum größten Teil aus Abiturienten, durch deren Abgang viele „Löcher“ entstünden, die es zu stopfen gelte. Das Potenzial in Oberursel bleibe aber nach wie vor gegeben. Für seine Musiker, die nun die Schule verließen, sei es ein schöner Abschluss gewesen, noch einmal erfolgreich „ganz oben“ mitspielen zu können, betonte Hering, der selbst lange Jahre Mitglied im LJJO Hessen war, welches dieses Jahr sein dreißigjähriges Jubiläum feiert.

An den Erfolg in Schlüchtern könnte sich womöglich ein weiterer anschließen, denn am kommenden Sonntag, den 28. Juni 2015 steht das Finale des Hessischen Schulbigband-Wettbewerbs an. Dieser Wettbewerb ist unabhängig von „Jugend Jazzt“ und wird vom Hessischen Rundfunk um 18.00 Uhr im hr-Sendesaal ausgetragen. Der Eintritt ist frei. Hier treten neben der Oberurseler Bigband zwei weitere Orchester an: die Bigband der Prälat-Diehl-Schule Groß Gerau und die der Leibnizschule Wiesbaden. Die Bands wurden im Vorfeld über Tonaufnahmen ausgewählt. In der Jury sitzt auch der renommierte Saxophonist Tony Lakatos. Die jungen Jazz-Musiker des Gymnasiums würden sich bei ihrem Auftritt in Frankfurt sehr über Unterstützung aus Oberursel freuen.

 

Auch auf lokaler Ebene kommen die Fans der Schulbigband in den nächsten Wochen noch auf ihre Kosten. Es sind bereits Auftritte auf dem Abiball am 26. Juni, dem Sommerkonzert am 10. Juli 2015 und dem Hoffest am 16. Juli 2015 angekündigt.

 

Ob es noch ein offizielles Abschlusskonzert der „GO 'n' Jazz Bigband“ am Gymnasium geben wird, ist allerdings offen. (klb/nlh)

 

J. Niesel-Heinrichs (Pressesprecherin)                                                  V. Räuber (Schulleiter)