Gymnasium Oberursel

Logo
 

„Crossover the Rainbow“ -Bezaubernder Liederabend mit Kontra-Altistin Birgit Breidenbach im Mozart-Foyer

 Am Mittwoch, dem 7. Oktober,  erwartete die Zuhörer im Rahmen der Konzertreihe „Kammerkonzerte im Mozart-Foyer“ im Gymnasium ein Konzert mit der Kontra-Altistin Birgit Breidenbach und dem Pianisten Jan Weigelt. Dargeboten wurden Lieder unterschiedlichster Stilrichtungen aus den Jahren 1930 bis 1950, einem  Zeitraum, der trotz seiner Kürze nicht zuletzt wegen seiner politischen Umbrüche auch musikhistorisch äußerst interessant sei, so Studienrat Marc Ziethen in seinen einleitenden Worten. Der Musiklehrer war Initiator des Liederabends und zeigte sich hocherfreut darüber, dass man in diesem Jahr die renommierte Sängerin auch als Dozentin für die Musical-AG des Gymnasiums hatte gewinnen können. 

Die große stilistische Spannbreite des ausgewählten Programms machte den Liederabend Breidenbachs aufregend und spannend: Neben spätromantischen Kunstliedern von Richard Strauss stellten insbesondere die Songs und Chansons von Kurt Weill, Lothar Brühne und Theo Mackeben und Evergreens wie „Somewhere over the Rainbow“ oder Gershwins „Summertime“  Höhepunkte des Programms dar. Breidenbach begeisterte das Publikum durch ihre tiefe Kontra-Alt-Stimme, eine hohe technische Brillanz, ihre enorme Ausdruckskraft sowie ihre beeindruckend gute Artikulation und erntete dafür immer wieder tosenden Beifall. 

Als instrumentale Zäsuren bot der Pianist Jan Weigelt Solowerke von George Gershwin und Richard Addinsell dar, die sowohl wegen der großen Virtuosität und des hohen Ausdrucksvermögens als auch durch viel Humor beim Publikum für Begeisterung sorgten. 

Fachbereichsleiterin Friederike Pitsch fasste abschließend in ihren anerkennenden Worten zusammen, dass die beiden Musiker dem Publikum eindrucksvoll bewiesen hätten, dass Musik glücklich mache, und dankte den beiden Künstlern im Namen der Schulleitung für diesen stimmungsvollen und begeisternden Abend. 

 (Philipp Schreck, Q3)

 

J. Niesel-Heinrichs (Pressesprecherin)                                                                              V. Räuber (Schulleiter)