Gymnasium Oberursel

Logo
 

Ökumenischer Adventsgottesdienst des Gymnasiums Oberursel in der Liebfrauenkirche

 

Der traditionelle ökumenische Adventsgottesdienst des Gymnasiums Oberursel in der Liebfrauenkirche findet dieses Jahr am MIttwoch, dem 21. Dezember 2016, in den ersten beiden Schulstunden statt (Beginn: 8.15 Uhr). Der Gottesdienst wird von Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 6, 7 und 9 mit ihren Religionslehrkräften gestaltet und vom Oberstufenchor begleitet.

Das Thema lautet  „Da geht mir ein Licht auf“.

Im Vorbereitungsteam der Lehrkräfte haben Katharina Luther, Sara Misterek, Anita Novotny und Roland Gehlen mitgewirkt. Die musikalische Leitung des Adventsgottesdienstes liegt in den Händen von Musiklehrer Sebastian Leichtfuß (Orgel und Oberstufenchor); die liturgische Leitung haben Gemeindereferentin Anita Novotny und Schulpfarrer Roland Gehlen inne. Das Gymnasium Oberursel lädt die Schulgemeinde und die interessierte Öffentlichkeit zu diesem vorweihnachtlichen Gottesdienst herzlich ein.

 

Die biblische Botschaft, die dem Gottesdienst zugrunde liegt, lautet: „Du selbst kannst zum Licht für andere werden“. Die Schülerinnen und Schüler der vorbereitenden Jahrgangsstufen haben im Religionsunterricht beim Nachdenken über diese Frage Erstaunliches entdeckt und für den Adventsgottesdienst kreativ umgesetzt: Die einen denken, wir leben in schlechten Zeiten, die anderen, die Zeiten waren nie so gut wie heute. Die Symbole des Gottesdienstes bewegen sich deshalb zwischen Ängsten und hoffnungsfrohen Gedanken: Den biblischen Bezugsrahmen stellt das Buch des Propheten Jesaja, Kapitel 60, dar. Die Adventsbotschaft hebt in der Ankündigung von Zions zukünftiger Herrlichkeit hervor, dass jeder sich aufmachen kann um licht zu werden, so dass das Licht über allen Menschen erstrahlen kann. Plötzlich stellen sich gewohnte Situationen in einem neuen Licht dar. Für alle Beteiligten beginnt etwas Neues. Und die weihnachtliche Zusage dabei ist: „Denn siehe, Finsternis bedeckt das Erdreich und Dunkel die Völker; aber über dir geht auf der Herr, und seine Herrlichkeit erstrahlt über dir.“   (geh)

 

 

J. Niesel-Heinrichs (Pressesprecherin)                                                                      V. Räuber (Schulleiter)