Gymnasium Oberursel

Logo
 

Beeindruckendes Zusammentreffen zweier Jazzwelten - Konzert des Eric Plandé Trios und der Bigband des Gymnasiums

Im Rahmen seiner „Kammermusik- Reihe“ veranstaltete das Gymnasium Oberursel am letzten Donnerstag (3. April) ein Konzert mit dem bekannten Eric Plandé Trio. Den ersten Teil des Konzerts, das in die Aula verlegt worden war, bestritt die Bigband des Gymnasiums „GO 'n' Jazz“, die am Nachmittag desselben Tages mit dem Saxophonisten und Komponisten Eric Plandé den Free Jazz und die freie Improvisation geübt hatte. Der französische Musiker lebt seit sieben Jahren in Oberursel und ist in der Musikwelt für seine energiegeladene Mischung aus Free Jazz und Modern Jazz bekannt.


Die jungen Musiker von GO 'n' Jazz“ (Leitung: Nico Hering und Jens Hilzensauer) präsentierten bei ihrem Auftritt klassischen Bigband-Sound und schwungvoll arrangierte Stücke, bei denen sich verschiedene Solisten vorstellten. So begeisterte Altsaxophonist Leonard Rehm sowohl beim beschwingten „Watermelon Man“ als auch bei „Stolen Moments“; hier überzeugten auch Samuel Kiefer (Trompete) und Konstantin Bratz (Posaune) mit ihren Soli. Den gesanglichen Part beim Jazz-Klassiker „Fever“ übernahm Carolin Smykla und beeindruckte bei diesem Stück wie auch bei „Birdland“ mit einem souveränen Auftritt und großer Begabung. Das Ensemble insgesamt konnte das Publikum mit seinem satten Bigband-Sound begeistern. Hinzu kam aber diesmal aber auch eine ganz andere Facette, ein improvisiertes Stück, bei dem Eric Plandé die Interaktion zwischen den jungen Musikern anleitete und das fließend in ein Arrangement von Oliver Nelsons „Stolen Moments“ überging. So trug der Workshop vom Nachmittag ganz offensichtlich Früchte.
Nach einer Pause standen Free Jazz und ganz andere Klangeindrücke auf dem Programm. Den zweiten Teil des Abends gestaltete das Eric Plandé Trio mit Uwe Oberg (Klavier), Peter Perfido (Drums) und Eric Plandé (Tenor-Saxophon, Sopran-Saxophon und Querflöte), das in dieser Konstellation seit drei Jahren zusammenspielt. „Chant, „ Due” (Uwe Oberg), „Macrobiotic Mood”, „Awaken ”, „Darkness from you” (Eric Plandé ) und „Mopti” (D. Cherry) hießen die vorgetragenen Stücke. Die drei Musiker bewegten sich dabei idiomatisch im Hard Bop und Free Jazz, wobei sie in intensiver musikalischer und körpersprachlicher Kommunikation Spannungsmomente zwischen motivischer Strukturierung und kreativer Freiheit ausloteten. So entstanden für die Zuhörer zwischen den zum Teil bis auf kurze expressionistische Phrasen reduzierten Themenblöcken in den ausgedehnten Improvisationsteilen immer wieder sich verdichtende „Inseln der Ordnung" neben vor Spielfreude „explodierenden" Soli, jeweils begleitet oder kommentiert von den beiden anderen Musikern. Das Trio bot so höchstes Vergnügen für die Freunde des Modern Jazz, die den drei Musikern nach den Solopassagen und am Schluss mit begeistertem Applaus antworteten. Die neue CD des Eric Plandé Trios „Touching“, die im Mai unter dem Label „Jazzwerkstatt“ erscheint, greift diesen Stil auf.

Fachbereichsleiterin Friederike Pitsch dankte abschließend im Namen der Schulleitung den beiden so unterschiedlichen Ensembles für das wunderbare Konzert und Eric Plandé für sein Engagement im Workshop. Die Jungmusiker von „GO 'n' Jazz“ jedenfalls sind dem Jazz-Profi und Wahloberurseler sehr dankbar für die Erweiterung ihres Horizonts im Bereich des Free Jazz. Der Workshop sei ein „tolles musikalisches Erlebnis gewesen“; sie hätten mit komplett neuen Techniken gearbeitet und ohne Noten, nur mit einer Tonleiter als Grundlage, frei zusammengespielt. Der Workshop habe sehr viel Spaß gemacht und die Kommunikation in der Band angeregt. Jeder habe sich ausprobieren können. Die Blechbläser konnten am Abend die gelungene Anstrengung auch ganz körperlich spüren: an schwachen Lippen mit Druckstellen.

In den Osterferien geht es für sieben Bandmitglieder, die im Landesjugendjazzorchester mitwirken, gleich weiter zu einer Trainingswoche in die Musikakademie Schlitz.

Im September wartet auf „GO 'n' Jazz“ der nächste Workshop mit Mitgliedern der HR-Bigband. Jazzfreunde können sich schon auf das gemeinsame Konzert mit der HR-Bigband am 9. Oktober in der Oberurseler Stadthalle freuen.

Mit seiner anspruchsvollen Konzertreihe lädt das Gymnasium die musikinteressierte Oberurseler Öffentlichkeit mehrmals im Jahr zu Konzerten mit renommierten Musikern ein.
Die Konzerte werden mit freundlicher Unterstützung der Dr. Dildei-Stiftung durchgeführt. 

Tavga Bechtoldt, Klaus-Dieter Köhler-Goigofski, Jutta Niesel-Heinrichs




Aktuelle Info

Hier finden Sie aktuelle Informationen und Veranstaltungstermine für die Grundschuleltern.

Termine

Mi, 14.11.2018
Gesamtkonferenz. Der Unterricht endet 13:30 Uhr.

Mi, 21.11.2018
SEB-Forum (Ganztagesbereich)

Do, 22.11.2018
Austausch La Reunion

Do, 22.11.2018
Informationsveranstaltung für alle Schüler/innen der Klassen 8

Di, 27.11.2018
Schulkonferenz, G 101

Mi, 28.11.2018
Informationsveranstaltung für Eltern der Klassen 8

Sa, 01.12.2018
Austausch mit Farnborough, U.K. (E-Phase), Besuch in Oberursel

Di, 04.12.2018
Informationsabend Grundschuleltern (Aula)