Gymnasium Oberursel

Logo
 

Das Gymnasium Oberursel beim Weihnachtskonzert der Schulen des Hochtaunuskreises 2014

Festliche musikalische Einstimmung auf den Advent

Trotz des wenig winterlichen Wetters kamen am letzten Freitag zahlreiche Besucher in die Bad Homburger Erlöserkirche, um sich beim Konzert der Schulen des Hochtaunuskreises in adventliche Stimmung versetzen zu lassen. Pfarrerin Astrid Bender begrüßte als Gastgeberin alle Anwesenden und betonte in ihren Worten die Bedeutung der Adventszeit als Einstimmung auf Weihnachten. So beginne nach dem tristen November die Zeit der Erwartung, an deren Ende durch die Geburt Christi ein Licht in die Dunkelheit komme. Sie forderte die Gäste auf, diese Vorfreude zu teilen und auch neu ankommende Flüchtlinge freundlich zu begrüßen.

Ihren Worten schloss sich Landrat Ulrich Krebs in seinem Grußwort an, der sich zunächst bei Erlöserkirchengemeinde für die Gastfreundschaft bedankte. Anschließend begrüßte er die anwesenden Ehrengäste und dankte ihnen für die Unterstützung beim Zustandekommen des Konzerts. Sein größter Dank galt aber den beteiligten Schülerinnen und Schülern, Lehrerinnen und Lehrern, die in ihren musikalischen Beiträgen den christlichen Hintergrund des Weihnachtsfestes aufgriffen und den Frieden als ganz besonderen Weihnachtswunsch formulierten.

Als erstes stimmte das Orchester der Humboldtschule unter der Leitung von Sabine Hartmann mit „A most wonderful christmas“ von Robert Sheldon auf die besinnliche Adventszeit ein. Bläser und Streicher boten zusammen und im Wechsel, zum Teil begleitet von Fingerschnipsen und mit Soli der 1. Geige, einen bunten Strauß bekannter amerikanischer Weihnachtslieder dar.

Es folgte das Kleine Kammerorchester der Frankfurt International School unter der Leitung von Julianne Borsody. Die 18 Musikerinnen und Musiker brachten zunächst die besinnliche Arie „Schafe können sicher weiden“ aus der Kantate 208 von J. S. Bach in einer Bearbeitung für Streicher zu Gehör. Dann folgte „Iditarod“ von Soon-Hee Newbold, das mitriss und teilweise an die Filmmusik zu „Fluch der Karibik“ erinnerte.

Als drittes kamen drei Stücke für Bläser, gespielt vom Bläserensemble der Jahrgangsstufen 8 und 9 der Altkönigschule, geleitet von Holger Schneider. Den Beginn machte Martin Luthers „Nun komm, der Heiden Heiland“ im Satz von Melchior Vulpius, gefolgt von „Frosty the snowman“ von Steve Nelson und Jack Rollins im Arrangement von Michael Sweeney, der viele der Zuhörer, darunter auch Schülerinnen und Schüler der anderen Schulen, zum Mitschunkeln animierte. Den Abschluss des Bläservortrags bildete „Rockin´ around the christmas tree“ von Jonny Marks, ebenfalls von Michael Sweeney arrangiert.

Das Kammerorchester der Gymnasiums Oberursel unter der Leitung von Marc Ziethen spielte anschließend aus dem „Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns in der Bearbeitung von Stefan Taupe die Stücke „Schildkröten“, „Aquarium“ und „Fossilien“, wobei die Fossilien rhythmisch gesehen am lebendigsten waren. Die bedächtigen „Schildkröten“ erinnerten an den bekannten „Can Can“, das „Aquarium“ wirkte mystisch und fast gehaucht mit gezupften, aufsteigenden „Luftblasen“. Begleitet wurde das Streicherensemble am Klavier von Tristan Nigratschka.

Den Abschluss des Konzerts bildete das Sinfonieorchester des Gymnasiums Oberursel unter der Leitung von Helge Brendel. Nach dem festlichen „Prélude et Farandole“ von Georg Bizet in einer Bearbeitung von Gerhard Buchner folgte „Salsa Bells“, eine Bearbeitung des bekannten „Jingle Bells“ von Benedikt Brydern, das Lust auf eine Schlittenfahrt im tiefen Schnee machte.

Mit dem gemeinsamen Schlusslied „Tochter Zion“, gesungen von allen Mitwirkenden und Zuschauern, musikalisch begleitet vom Sinfonieorchester des Gymnasiums Oberursel, endete das knapp eineinhalbstündige stimmungsvolle Adventskonzert. (Christina Jung)




Aktuelle Info

Aktuelle Unterrichtspläne für die SEK I finden Sie unter Downloads/Coronamaßnahmen.



Termine

Nach Anweisung des Hessischen Kultusministeriums sind alle Fahrten, Unterrichtsgänge und außerunterrichtliche Veranstaltungen bis zum Ende des Schuljahres abgesagt.

Termine

Do, 11.06.2020
Feiertag (Fronleichnam)

Fr, 12.06.2020
Beweglicher Ferientag (Fronleichnam)

Mo, 15.06.2020
Dienstversammlung

Di, 16.06.2020
Dienstversammlung

Mi, 17.06.2020
Dienstversammlung

Do, 18.06.2020
Noteneintragungsschluss SEK I

Mo, 22.06.2020
Zeugniskonferenzen 5/6

Di, 23.06.2020
Zeugniskonferenzen 7/8