Gymnasium Oberursel

Logo
 

"My Life" - 1.Preis in Bad Homburg

„My Life“ – Kunstarbeiten aus dem Gymnasium Oberursel mit einem 1. Preis in der Bad Homburger Galerie Artlantis ausgezeichnet –

Vernissage mit eindrucksvollen Kunstwerken aus 18 Schulen des Hochtaunuskreises (Fotos)

Am vergangenen Freitag wurde bei großem Besucheransturm die Ausstellung „My Life“ in der Bad Homburger Galerie Artlantis durch Landrat Ulrich Krebs eröffnet, der auch wieder die Preisträger bekanntgab. Das Thema „My Life“ sei von den jungen Künstlerinnen und Künstler der nunmehr 18 beteiligten Schulen des Hochtaunuskreises sehr vielfältig und niveauvoll interpretiert worden, hob Krebs lobend hervor. Eine dreiköpfige Fachjury hatte zuvor in einem anonymisierten Verfahren drei erste und drei zweite Preise sowie einen Sonderpreis ausgelobt. Unter den drei 1. Preisträgern war auch wieder das Gymnasium Oberursel: Mit „Liebes Tagebuch...zwei Wochen meines Lebens“ (E1) wurden mit Linolschnitt gedruckte visuelle Tagebucheinträge aus dem Kunstkurs E1 von Kunstlehrerin Melanie Müller ausgezeichnet. Die beiden anderen 1. Preise gingen an die Bad Homburger Schulen Gesamtschule am Gluckenstein („Ich lebe in Deutschland“, individuell gestaltete Heftbiografien) und Maria Ward-Schule („Read my Face“, überdimensionale Gesichtszeichnungen aus Schrift). Den Sonderpreis der Altana-Stiftung erhielt eine 5. Klasse der IGS Stierstadt für aus Schachteln konstruierte und liebevoll ausgestattete Häuser (Klasse Katja Bergmann-Sternkopf). Im nächsten Jahr soll der Wettbewerb dem Thema „Architektur“ gewidmet werden. Der Landrat nutzte die Gelegenheit, um seine Freude über die „BDA-Auszeichnung für Baukultur in Hessen 2014/2015“ auszudrücken, die der Hochtaunuskreis für sein im Jahr 2000 begonnenes Schulbauprogramm erhalten hat (Preisverleihung am 27. Februar, 18 Uhr, Architekturmuseum Frankfurt, Schaumainkai).

Bei der Preisvergabe der diesjährigen Kunstpreise dankte Ulrich Krebs der Galerie Artlantis für die Überlassung der professionellen Ausstellungsräume und der Johann-Isaak-von-Gerning-Stiftung sowie den Firmen Boesner und Altana für die Ausstattung der Preise. Die Preisträger der 1. Preise erhielten 500 Euro für kunstpädagogische Maßnahmen und drei 2. Preise 250 Euro für Künstlermaterialien. Der Sonderpreis der Altana-Stiftung beinhalte die Teilnahme an einem Künstler-Workshop im Sinclair-Haus. Auch würdigte Krebs den anwesenden Initiator des Wettbewerbs und damaligen Landrat Jürgen Banzer (MdL) sowie die verantwortlichen Mitarbeiter des Hochtaunuskreises für die engagierte Kunstförderung. Besondere Anerkennung aber verdienten die teilnehmenden Schulen und Jugendlichen für ihr künstlerisches Engagement.

Das Thema „My Life“ habe offensichtlich sehr inspirierend gewirkt und sei von den Schülerinnen und Schülern aller Schultypen ausgesprochen kreativ interpretiert worden. Die ausgestellten Arbeiten belegten einen Kunstunterricht auf hohem Niveau, lobte Krebs. Der Jury (Barbara Meyer, Esther Walldorf und Vroni Schwegler) sei die Auswahl der Preisträger nicht leichtgefallen, betonte deshalb auch Jurymitglied und Künstlerin Schwegler bei der Preisbegründung. Man sei vom Ergebnis sehr beeindruckt gewesen. An den Linolschnitten „Liebes Tagebuch“ des mit einem 1. Preis ausgezeichneten E1-Kunstkurses von Melanie Müller lobte sie die „formale Kraft“ und den „hohen Grad der Expression“ und sah darin eine „sehr gelungene Medienreflexion“.

 

Die Ausstellung in der Dornholzhäuser Galerie Artlantis, Tannenwaldweg 6, ist noch bis zum 1. März zu besichtigen (Öffnungszeiten: Fr 15-18 Uhr; Sa/So: 11-18 Uhr). Das Gymnasium Oberursel ist dort auch mit einer zweiten Arbeit, „Wallpaper of my Life“, vertreten. Dabei handelt es sich um Selbstporträts vor einer gemusterten Tapete aus dem Kunstkurs Q1 von Melanie Müller. (nlh)

gez. J. Niesel - Heinrichs (Pressesprecherin) V. Räuber (Schulleiter)

http://galerie-artlantis.de/

http://www.taunus-zeitung.de/lokales/hochtaunus/vordertaunus/Architekten-loben-Schulbauprogramm;art48711,1271547




Aktuelle Info

Ferienakademie am GO in der 5. und 6. Sommerferienwoche 2020:
Die fristgerecht angemeldeten Schüler*innen für die Ferienakademie des Gymnasiums Oberursel und der Freien Waldorfschule Oberursel werden am Gymnasium Oberursel unterrichtet.

 

Wir wünschen unserer Schulgemeinde schöne und erholsame Sommerferien.


Schulbeginn
Montag, 17.08.2020,
ab 08:00 Uhr
bei den Klassenleitungen.
Konkrete Mitteilungen folgen in der letzten Ferienwoche.
 

 

Neue Klassen 5
Die Einschulung findet am Dienstag, 18.08.2020, nach gestaffelten Terminen statt.
Die Einladungen mit konkreten Zeitvorgaben erhalten die Eltern in der letzten Ferienwoche.
Der ökumenische Einschulungsgottesdienst entfällt.

 


Termine

Termine

Do, 13.08.2020
Dienstversammlung

Fr, 14.08.2020
Dienstversammlung

Di, 18.08.2020
Einschulungsfeier für die neuen Klassen 5

Mo, 24.08.2020
Treffen SL mit Klassen 6

Di, 25.08.2020
Treffen SL mit Klassen 7