Gymnasium Oberursel

Logo
 

Elisabeth Brockmann siegte beim Vorlesewettbewerb der 6. Klassen

 

Die Schulsiegerin Elisabeth Brockmann des diesjährigen Vorlesewettbewerbs am Gymnasium Oberursel heißt Elisabeth Brockmann (Kl.6a). Sie las aus dem mitgebrachten Buch „Magische Tiere – Licht aus!” von Margit Auer und anschließend aus „Sherlock Holmes“ von Arthur Conan Doyle, einem Fremdtext, und überzeugte die Jury gleich doppelt.

 

Den 2. Platz belegte Laia Freytag (6e), den 3. Platz Julina Thiel (6c) und den 4. Platz Laura Berttram Pombo (6d). Auf diese Reihenfolge einigte sich eine Jury, die sich aus den Deutschlehrkräften  Johanna Bayer, Ruth Kamin-Groß, Andreas Schach, Daniel Schuster und Jana Tressel sowie Helene Beckers und Leonie Jung als den Schulsiegerinnen des vergangenen Jahres zusammensetzte.

 

Alle Teilnehmer hatten für die erste Runde des Wettbewerbs ein Lieblingsbuch dabei und mussten in der zweiten Runde den Fremdtext von Arthur Conan Doyle bewältigen. Insgesamt überzeugten die Lesefans die Jury in diesem Jahr mit ihrer Lesetechnik (Pausen, Betonungen, Lesetempo) und der stimmlichen Charakterisierung der literarischen Figuren.

 

Hier trug Früchte, dass Deutschlehrerin Ulla Föller seit August für Interessierte ein Lesetraining angeboten hatte, das gerne genutzt wurde und nun die Leseleistung hörbar steigerte.

 

Schulleiter Volker Räuber würdigte am Ende der Veranstaltung das Engagement aller Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs und der beteiligten Kolleginnen und Kollegen. (foe/nlh)

 

 

 

J. Niesel-Heinrichs (Pressesprecherin)                                                                       V. Räuber (Schulleiter)




Termine

Fr, 01.03.2024
Elternsprechtag

So, 03.03.2024
Begegnungsfahrt UK

Mo, 04.03.2024
WA-Woche (10.)

Mi, 06.03.2024
Jg. 8 Mathematikwettbewerb\, 2. Runde

Mi, 06.03.2024
Gesamtkonferenz

Mi, 06.03.2024
Jg. 8 - Q4

Do, 07.03.2024
Jg. 10

Do, 07.03.2024
Elterninfo Jg. 6

Fr, 08.03.2024
DELF - mündliche Prüfung

Fr, 08.03.2024
Vernissage zur Ausstellung und Wettbewerb "Kunst aus Schulen" des HTK