Gymnasium Oberursel

Logo
 

Schachfaszination am Gymnasium Oberursel – Erst die Zeugnisse, dann die Schulschachmeisterschaft

 

Die stattliche Anzahl von 30 Teilnehmern versammelte sich am 1. Februar nach der Austeilung der Halbjahreszeugnisse in der Aula des Gymnasiums Oberursel, um zum vierten Mal an den Schachbrettern den Schulmeister auszuspielen.  Der souveräne Sieger hieß am Ende Ioannis Papadopoulos, gefolgt von Lennart Moldenhauer und Carsten Bär. Jetzt freuen sich die Schachtalente am GO auf das nächste große Turnier in Frankfurt und anschließend auf die Hessischen Schulschachmeisterschaften, die am 20. März erstmals in Oberursel ausgetragen werden.

 

Nach dem Turnierreglement konnte in der Vorausscheidung nur einer aus den Gruppen von je 4 Spielern das Finale erreichen. Die Teilnehmer des Leistungsteams des Gymnasiums und ein Lehrer setzten sich dabei in außergewöhnlich starker Manier durch, indem sie alle Partien gewannen und so den übrigen Spielern und den neuen Schachtalenten die vorläufigen Grenzen ihres schachlichen Könnens aufzeigten. Lukas Knez, Lennart und Nils Moldenhauer,  Ioannis und Leon Papadopoulos, Christopher Stork, Jens von Wahden und der schachstarke Lehrer Carsten Bär waren die sicheren Gewinner der Vorrunden.

 

In der Endrunde des Turniers zeigte der letztjährige Teilnehmer der U16-Weltmeisterschaften in Griechenland, Ioannis Papadopoulos, mit 3,5 Punkten aus vier teils umkämpften Partien seine Dominanz. Ebenso klar konnte Lennart Moldenhauer die Vizeschulmeisterschaft erringen. Als verdienter Dritter kam der Lehrer Carsten Bär mit 2,5 Punkten ins Ziel.

 

Zur gleichen Zeit rangen 15 Spieler in der Endrunde B konzentriert um den Sieg. Hier setzte sich mit Jonas Glückmann ein weiterer Spielers des stärksten GO-Teams mit dem Gewinn aller vier Partien unangefochten durch und hatte einen ganzen Punkt Vorsprung vor den starken Verfolgern Alwin Mohr, Leonie Rödermel, dem erfolgreichsten Mädchen des Turniers, Lennard Borgmann und Lehrer Dr. Klaus Sauermann.

 

Die Sieger des A-Finales, der Schulmeister und der Schulvizemeister, sowie der Sieger des B-Finales wurden vom Turnierleiter mit Urkunden ausgezeichnet und erhielten Schachbücher.  

 

Die Schachtalente des Gymnasiums Oberursel freuen sich nun auf die nächsten Turniere, die ihnen  spannende Konkurrenzen bieten. Dabei sind wie immer Konzentration, Rechenfähigkeit und Kampfgeist, aber auch Planungskompetenzen gefragt. Am größten hessischen Schulschachturnier „Hibbdebach Dribbdebach“ am 6. und 7. Februar in Frankfurt wird sich das GO mit 3 Mannschaften à 8 Schülern beteiligen. Als Höhepunkt der Winterturniere wird im Gymnasium Oberursel am 20. März in diesem Jahr erstmals das Finale der Hessischen Schulschachmeisterschaften ausgerichtet.

 

Der Koordinator des GO-Schulschachs, Christoph Müller-Dahmer, und der AG-Leiter Ernst Fromme vom Schachverein Oberursel freuen sich über das große Engagement der Schachsportler und heißen alle Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums in den verschiedenen Schach-AGs herzlich willkommen. (from/ nlh)

 

J. Niesel-Heinrichs (Pressesprecherin)                                                                                V. Räuber (Schulleiter)




Aktuelle Info

Aktuelle Unterrichtspläne für die SEK I finden Sie unter Downloads/Coronamaßnahmen.


Den aktualisierten Wegweiser für Grundschuleltern (20.05.2020) finden Sie hier: 



Termine

Die schriftlichen DELF-Prüfungen (ehemaliger Termin März 2020) finden voraussichtlich am Samstag, 14. November 2020, am GO statt.

Nach Anweisung des Hessischen Kultusministeriums sind alle Fahrten, Unterrichtsgänge und außerunterrichtliche Veranstaltungen bis zum Ende des Schuljahres abgesagt.