Gymnasium Oberursel

Logo
 

„The same procedure …“ mal acht – Das Gymnasium Oberursel begrüßt nacheinander seine neuen 5. Klassen

 

Der Ort der Einschulung war wie seit Jahren Tradition die Aula des Gymnasiums Oberursel. Auch der Termin war wie immer der zweite Schultag im neuen Schuljahr. Er fiel auf Dienstag, den 18.08.2020. Aber sonst war dieses Jahr alles anders, neu und ungewohnt. Wegen der Corona-Pandemie hieß die stellvertretende Schulleiterin Christiane Schichtel die  240 neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler des GO in acht kleinen nahezu identischen Aufnahmefeiern nacheinander an ihrer neuen Schule Willkommen. Im Halbe-Stunden-Takt waren die Kinder und jeweils zwei Begleitpersonen dazu schriftlich eingeladen worden.

 

Zunächst schlüpfte Pippi Langstrumpf (Lola Baric oder Sophia Ecker) durch den Vorhang auf die Aulabühne und bat in einem kleinen Dialog mit Christiane Schichtel um Aufnahme am GO, um auch endlich einmal Ferien zu bekommen. Den kleinen Sketch hatte Dr. Diana Tappen-Scheuermann mit den beiden Schülerinnen und der stellvertretenden Schulleiterin vorbereitet.

 

In einer kurzen Ansprache begrüßte Christiane Schichtel die Anwesenden dann noch einmal persönlich. Dabei griff sie einige Eigenschaften aus dem Anspiel auf, die die Kinder ans GO  mitbringen sollten: neugierig und wissbegierig, aber auch rücksichtsvoll zu sein. Auch ein bisschen Mut und Tapferkeit, sich in der neuen großen Schule zurechtzufinden, gehöre dazu. Den Eltern riet sie, in den ersten Tagen gelassen und entspannt zu bleiben und die Kinder positiv zu bestärken.

 

Den Höhepunkt der Aufnahmefeiern bildete wie immer die Verlesung der Namen der Kinder, die damit von ihren Klassenleitungen auf die Bühne gerufen wurden. Zuvor durften sich die beiden jeweiligen Mentorinnen oder Mentoren ihren neuen Klassen vorstellen. Mit einem kurzen Winken ging es dann mit Mund-Naseschutz und Schulranzen im Gänsemarsch auf den Schulhof.

 

Nach ersten Klassenfotos mit und ohne Maske, die Ulla Föller als Schulfotografin machte, ging es dann für 70 Minuten in die Klassenräume zum ersten Kennenlernen. Außerdem erhielten die Fünftklässlerinnen und Fünftklässler dort als Begrüßungsgeschenk des FörderForums der Schule GO-T-Shirts und den GO-Schulplaner, der gleich von den Mentorinnen und Mentoren erklärt wurde.

 

In der Zwischenzeit konnten sich die Eltern, die abwechselnd aus Abstands- und Hygienegründen ins Mozart-Foyer oder den Mensa-Bereich entlassen wurden, dort an verschiedenen Informationsständen mit Vertretern des  FörderForums, des Ganztagsbereichs, der  Hausaufgabenbetreuung, des Schulelternbeirats und des Taunus-Menü-Service ins Gespräch kommen.

 

Kinder und Eltern reagierten auf den neuen, kurzen und reibungslos verlaufenden ersten Schultag am GO äußerst positiv.

 

 

Christina Jung                                                                                                                  Christiane Schichtel

(Pressesprecherin)                                                                                                            (stellv. Schulleiterin)




Aktuelle Info

Unser umfangreiches GOplus-Programm startet größtenteils in der Woche vom 14.-18.September. Hier finden Sie die Übersicht. 


Nachfolgend finden Sie den aktualisierten GO-Hygieneplan:

Termine

Termine

Di, 22.09.2020
Gesamtkonferenz

Mi, 23.09.2020
Gesamtkonferenz

Di, 29.09.2020
Elternabend E1

Mi, 30.09.2020
SEB (Aula)

Sa, 03.10.2020
Oktoberferien