Gymnasium Oberursel

Logo
 

„Verrückt? Na und!“ – Präventionsprojekt für seelische Gesundheit zu Gast am Gymnasium Oberursel

 „Wie erkenne ich, wenn eine Mitschülerin oder ein Mitschüler seelische Probleme hat? Und wie kann ich der oder dem Betroffenen helfen?“ Solche und ähnliche Fragen waren Gegenstand der beiden Präventionsveranstaltungen „Verrückt? Na und!“ zum Thema psychosoziale Gesundheit, die als Pilotprojekt in den Klassen 10f und 9e am 15. und 28. Juni 2021 am Gymnasium Oberursel durchgeführt wurden. Der Oberurseler Verein Perspektiven e. V. schickte dazu jeweils zwei Mitglieder, die engagiert, sensibel und authentisch mit den Jugendlichen über das auch heute noch Tabu-besetzte Thema intensiv ins Gespräch kamen. Dass das Interesse und der Redebedarf der Schülerinnen und Schüler hoch war und ist, ist wohl nicht nur der Corona-Pandemie geschuldet.

 

Nach dem Kennenlernen und einem lebendigen Einstieg ins Thema in den ersten beiden Stunden, folgte in der 3. und 4. Stunde eine Gruppenarbeit zum Thema „Glück und Krisen“, bevor in den Stunden 5 und 6 ein „persönlicher Experte“ sein Leben voller seelischer Krisen beschrieb und wie er es geschafft hat, diese zu meistern. Gebannt und betroffen lauschten die Jugendlichen den Schilderungen und hatten im Anschluss an den Vortrag noch die Möglichkeit, mit dem Experten ins Gespräch zu kommen und ihm Fragen zu stellen. Offen und authentisch stand er Rede und Antwort, was die beeindruckten Schülerinnen und Schüler am Ende mit Applaus honorierten.

 

In einer offenen und konzentrierten Atmosphäre lernten die Jugendlichen, dass es keine Schande ist, zuzugeben, wenn es einem seelisch nicht gut geht, offen darüber zu sprechen und sich rechtzeitig Hilfe zu holen, damit beispielsweise Depressionen nicht chronisch werden. Tranzsparenz und eine zunehmende Akzeptanz in der Gesellschaft, dass schon Kinder und Jugendliche psychisch erkranken können, können dazu beitragen, dass weniger junge Menschen suizidale Gedanken als letzten Ausweg aus ihrer Krise sehen.

 

Da bisher trotz des großen Interesses nur zwei Klassen des GO an der Veranstaltung „Verrückt? Na und!“ teilnehmen konnten, ist ab dem 29. Juni 2021 in der Mediothek des GO eine Wanderausstellung zum Thema psychosoziale Prävention des Vereins Perspektiven e.V. zu Gast. Fünf Schautafeln informieren über die Themen Depression, Mobbing, selbstverletzendes Verhalten, Alkoholmissbrauch und Suizidalität. Die Ausstellung ist für die Schulgemeinde zu den Öffnungszeiten der Mediothek bis zum 14. Juli 2021 zu sehen. Mediotheksleiterin Patricia Hettler hat für Interessierte auch eine Buchauswahl zu den Themen zusammengestellt.

Organisiert wurden die beiden Projekttage und die Wanderausstellung von den drei Präventionsbeauftragten am GO, Manuela Althenn-Lux, Daniel Beyer und Sabrina Hering. Wegen der großen Nachfrage sind für das kommende Schuljahr weitere Veranstaltungen angedacht. (jun)

 

 

Christina Jung                                                                                                                  Christiane Schichtel

(Pressesprecherin)                                                                                                            (stellv. Schulleiterin)




Termine

Do, 02.12.2021
Gesamtkonferenz

Di, 07.12.2021
Vorlesewettbewerb 6.Klassen

Mi, 22.12.2021
Adventsgottesdienst

Mi, 22.12.2021
Der Unterricht endet nach der 3.Stunde (Ferienbeginn). Der Ganztagesbereich ist geöffnet, die Hausaufgabenbetreuung und die Mensa bleiben geschlossen.

Do, 23.12.2021
Weihnachtsferien

Di, 18.01.2022
Informationselternabend für Grundschuleltern (Aula)

Di, 25.01.2022
Zeugniskonferenzen 5/6. Der Unterricht endet um 11:30 Uhr. Der Ganztagsbereich ist geöffnet.

Mi, 26.01.2022
Zeugniskonferenzen 7/8. Der Unterricht endet um 11:30 Uhr Uhr. Der Ganztagsbereich ist geöffnet.

Do, 27.01.2022
Zeugniskonferenzen 9/10. Der Unterricht endet um 11:30 Uhr Uhr. Der Ganztagsbereich ist geöffnet.

Fr, 28.01.2022
Zeugniskonferenz E-Phase