Gymnasium Oberursel

Logo
 

Dreitägige Ausbildungs- und Projekttage des Schulsanitätsdienstes des GO

 

Ende letzten Schuljahres fanden vom 19. - 21. Juli 2022 in verschiedenen Räumlichkeiten des Gymnasiums Oberursel zum ersten Mal seit Beginn der Corona-Pandemie wieder die alljährlichen Ausbildungs- und Projekttage des Schulsanitätsdienstes (SSD) der Schule statt. Das Vorstandsteam, bestehend aus Jonas Beetz, Marc Hauser, Carolina Köpke, Noah Payne und Esther Schmedding, hatte bereits Anfang 2022 mit der aufwändigen Planung begonnen. Über 60 Mitglieder des SSD des GO nahmen an den Projekttagen teil und legten am Ende ihre Prüfung zum Schulsanitäter ab.

 

Dozentinnen und Dozenten aus dem Rettungsdienst und anderen medizinischen Fachbereichen gaben während der dreitägigen Veranstaltung in Vorträgen und Vorführungen ihr Wissen an die höchst interessierten Schülerinnen und Schüler weiter. Robert Knecht, Fabian Kind, Philipp Eckinger, Emma Plum, Klaus Stummvoll, Thorsten Keul, Svenja Baumgart, Sandra Schenk (GTB), Moritz Thiele, Fiona Riemann, Yassin El-Otmani und Nicolas Glinkemann hatten sich dazu bereit erklärt, in ihrer Freizeit ehrenamtlich die Nachwuchssanitäterinnen und -sanitäter in Erster Hilfe und Notfallmedizin auszubilden. Einige von ihnen fungierten bei den Abschlussprüfungen auch als Prüferinnen und Prüfer.

 

So lernten die Jugendlichen beispielsweise viel über die grundsätzliche Vorgehensweise in Einsatzsituationen und den Umgang mit Notfallpatienten, lebensrettende Sofortmaßnahmen, neurologische Notfälle, Schock und die psychosoziale Notfallversorgung. Praktisch geübt wurden in Stationenarbeit nicht nur die bekannte stabile Seitenlage, sondern auch die unterschiedlichsten Messungen verschiedener Vitalparameter, die Extremitätenschienung, Reanimation und der Umgang mit der Patiententrage, um nur einige Beispiele aus dem umfangreichen Programm zu nennen.

 

Das DRK KV Hochtaunus stellte einen Rettungswagen und ein All-Terrain-Vehicle (ATV) für die praktische Anschauung und für Übungszwecke zu Verfügung. Auch das DRK OV Oberursel unterstützte mit der Bereitstellung eines Krankentransportwagens. Die drei Fahrzeuge zogen während der großen Pausen auf dem Schulhof nicht nur die Aufmerksamkeit der Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer auf sich.

 

Für das leibliche Wohl sorgten das Küchenteam, bestehend aus Manuela Gaffran, Carolina Köpke, Hobin Lim, Annika Saam, Sabine Reinke und Dominik Müller. Nudeln mit leckeren selbstgemachten Soßen, Pizza, Salat und Quarkspeise mit selbstgemachtem Apfelmus als Nachtisch standen unter anderem auf dem Speiseplan.

 

Am letzten Tag legten die Prüfungsteilnehmerinnen und -teilnehmer zunächst eine einstündige theoretische Prüfung ab. Hier wurden die im gesamten Schuljahr erlernten Ausbildungsinhalte in verschiedenen Aufgaben abgefragt. Währenddessen bereitete das Team der realistischen Notfalldarstellung die Schauspielerinnen und Schauspieler für ihren Einsatz in den praktischen Prüfungen vor.

Anschließend starteten die praktischen und die die Reanimationsüberprüfungen in mehreren Prüfungsräumen. In Zweierteams mussten die Prüflinge je ein Fallbeispiel durchlaufen und eine Herz-Lungen-Wiederbelebung demonstrieren. Dabei wurden sie von den internen und externen Prüfern bewertet.

Am späten Nachmittag hatten alle Prüflinge bestanden und erhielten ihr wohlverdientes Zertifikat.

 

Der Schulsanitätsdienst bedankt sich bei der Schulleitung, dem Hausmeisterteam, dem Sekretariatsteam, dem Küchenteam und allen weiteren Schulbediensteten, die bei der Durchführung der Projekttage mitgeholfen haben. Außerdem dankt der SSD allen Spenderinnen und Spendern für die finanzielle Unterstützung, ohne die die Projekttage so nicht möglich gewesen wären. Mehr als 1300€ konnten über die lokale Crowdfunding-Plattform „Tauna Crowd“ gesammelt werden. Dank geht auch an alle Schauspielerinnen und Schauspieler, die bei der Durchführung der praktischen Prüfungen tatkräftig geholfen haben, und an das Team der realistischen Notfalldarstellung, welches die Schauspielenden auf ihren Einsatz vorbereitet hat. Auch dem DRK KV Hochtaunus und der DRK OV Oberursel dankt der SSD wir für die Bereitstellung von Materialien und Fahrzeugen. Der größte Dank gilt natürlich den Dozentinnen Dozenten sowie Prüferinnen und Prüfern.

 

Wer sich für die Arbeit des SSD interessiert, kann alle Informationen auf der Internetseite „www.ssd-go.de“ finden. Das Vorstandsteam arbeitet momentan an einem Video über die Projekttage, welches demnächst dort veröffentlicht werden soll. (jun)

 

 

Christina Jung                                                                                                                  Hans-Konrad Sohn

(Pressesprecherin)                                                                                                            (Interimsschulleiter)

 

 

 




Termine

Mo, 12.12.2022
WA-Woche (50.)

Mi, 14.12.2022
Gesamtkonferenz

Mo, 19.12.2022
WB-Woche (51.)

Mo, 19.12.2022
Proben Weihnachtskonzert

Di, 20.12.2022
Proben Weihnachtskonzert

Di, 20.12.2022
Weihnachtskonzert

Mi, 21.12.2022
Ökumenischer Gottesdienst

Mi, 21.12.2022
Unterrichtsende nach der 3. Stunde

Do, 22.12.2022
Weihnachtsferien

Mo, 09.01.2023
WB-Woche (02.)