Gymnasium Oberursel

Logo
 

Verabschiedungen am Gymnasium Oberursel

 

In der Dienstversammlung am Donnerstag, 21.07.2022, verabschiedete das Kollegium des Gymnasiums Oberursel in der Aula der Schule mehrere Kolleginnen und Kollegen. Zwei davon, Marion Rattunde und Gaby Kuther gehen in den wohlverdienten Ruhestand.

Zunächst bedankten sich die Schulleitung und der Personalrat bei Katharina Petzi, Shabana Satar und Samira Wirth für ihren Einsatz im vergangenen Schuljahr. Auch Anita Novotny verlässt nach mehreren Jahren Dienst das GO und widmet sich zukünftig mehr der Hospizarbeit. Neben der Schulleitung und dem Personalrat dankte Heike Kolletzki ihr im Namen der Fachschaft katholische Religion für ihr Engagement und ihren besonderen Einsatz bei zahlreichen Schulgottesdiensten. 

 

Nach dem „Lied ohne Worte“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy, vorgetragen von Bent Duddek am Flügel und Marc Ziethen auf dem Cello, wurde dann Marion Rattunde verabschiedet. Sie unterrichtete seit 29 Jahren Englisch, evangelische Religion und Spanisch am GO. Obwohl eigentlich seit Februar offiziell im Ruhestand, hatte sie die Schule wegen des Personalmangels noch im zweiten Schulhalbjahr mit einigen Unterrichtsstunden weiterhin unterstützt. In einem humorigen Vortrag auf Englisch und Deutsch von Daniel Beyer überreichten er und Ruth Kamin-Groß das Abschiedsgeschenk der Fachschaften Englisch und evangelische Religion. Für letztere richtete auch Beate Dahmer noch einige Grußworte an die Pensionärin. Den Abschluss bildete das umgetextete Lied „The Wild Teacher“ auf die Melodie „Wild Rover“ von The Dubliners. Oliver Jäger begleitete dazu den Chor der Englischfachschaft auf der Gitarre.

 

Gaby Kuther, die nach ihrer Tätigkeit als Werbekauffrau mit einem Studium auf Lehramt umgeschult hatte, unterrichtete seit 2004 am GO die Fächer Deutsch und Ethik. Die Deutsch-Fachsprecher Kristin Hertle-Weicht und Dominik Müller widmeten ihr zum Abschied eine Strophe des Gedichts „Stufen“ von Hermann Hesse, die sie auf Gaby Kuther persönlich bezogen. Die Deutsch-Fachschaft trug dann eine auf die Pensionärin umgetextete Version von Bert Brechts „Moritat von Mackie Messer“ vor. Die zu Verabschiedende musste sich dafür auf ein Kanapee legen und bekam ein Glas Sekt in die Hand. Auch die Fachschaft Ethik verabschiedete sich stilvoll. Marc Ziethen, Ulrike Robel, Romina Dworschak und Irini Georgiadou trugen dafür den umgetexteten Aphorismus 25 von Friedrich Nietzsche „Die tolle Gaby“ vor. Natürlich gab es von beiden Fachschaften auch Geschenke.

 

Als Letzter wurde am Freitag dann auch Patrick Weise verabschiedet, der nach einem Jahr als stellvertretender Schulleiter das GO in Richtung Kultusministerium verlässt. Kirsten Busse und Daniel Beyer übergaben die Geschenke des Kollegiums. (jun)

 

Christina Jung                                                                                                                  Marietta Grandemange

(Pressesprecherin)                                                                                                            (Schulleiterin)




Termine

Do, 01.12.2022
Elternabend künftige Klassen 5

Do, 01.12.2022
Elterninfo (Jg. 8) zum Springermodell

Mo, 05.12.2022
WB-Woche (49.)

Mo, 12.12.2022
WA-Woche (50.)

Mi, 14.12.2022
Gesamtkonferenz

Mo, 19.12.2022
WB-Woche (51.)

Mo, 19.12.2022
Proben Weihnachtskonzert

Di, 20.12.2022
Proben Weihnachtskonzert

Di, 20.12.2022
Weihnachtskonzert

Mi, 21.12.2022
Ökumenischer Gottesdienst