Gymnasium Oberursel

Logo
 

Großes Besucherinteresse beim Tag der offenen Tür am Gymnasium Oberursel

 

Um 16.00 Uhr war die Aula des Gymnasiums Oberursel am Freitag, 10.02.2023, fast komplett gefüllt. Die Schule hatte zum Tag der offenen Tür geladen und zahlreiche interessierte Viertklässlerinnen und Viertklässler waren mit ihren Eltern erschienen. Begrüßt wurden sie zuerst vom Vororchester der Streicher unter der Leitung von Marc Ziethen mit dem „Prince of Denmark´s March“ von Jeremiah Clarke. Dann ergriff Interimsschulleiter Hans-Konrad Sohn das Wort.

 

Er begrüßte die Mädchen und Jungen und ihre Eltern im Namen der Schulgemeinde und zeigte sich erfreut über das große Interesse am GO. Er betonte, dass die Familien bald vor der großen und wichtigen Entscheidung stünden, wie es mit dem Bildungsweg ihrer Kinder nach dem vierten Schuljahr nun weitergehe. Der Infotag am GO sei dafür da, dass man außer den vielen Räumen und Möglichkeiten, die die Schule zu bieten habe, vor allem die Menschen kennen lernen könne, die hier arbeiteten oder lernten. In diesem Zusammenhang bat er die 48 Schülerinnen und Schüler nach vorne, die die Viertklässlerinnen und Viertklässler im Anschluss auf ihren eineinhalbstündigen Schnuppertoruren durch die Schule als Scouts begleiteten. Die Eltern lud er dazu ein, sich selbst von der Schule ein Bild zu machen und sich an den diversen Infoständen und -stationen informieren zu lassen.

 

Die insgesamt 14 Schnuppergruppen, die mit Hilfe verschiedenfarbiger Armbändchen gebildet wurden, die die Viertklässlerinnen und Viertklässler beim Ankommen in der Aula überreicht bekamen, bestanden aus jeweils etwa 14-16 Kindern und ihren Scouts. So setzte sich beispielsweise die Gruppe „Rot“ aus Io, Jonah, Oskar, Swetlana, Anna, Sarah, Maya, Lieselotte, Jona, Ben, Gustav, Finn, Michael, Valentin, Fisher und Morena zusammen. Geführt wurde sie von Leah Bleise und Sophia Ecker (beide 9g) sowie Dora Meszaros und Emma Uhlig (beide 9e).

 

Zuerst ging es für diese Gruppe nach einer kurzen Kennlernrunde auf dem Schulhof zu Raum C 104, wo Lateinlehrerin Anne Weis schon mit einem kleinen lateinischen Escapespiel und einer kurzen Schulgeschichte aus dem alten Rom – natürlich auch auf Latein – wartete. Begeistert und konzentriert lösten die Kinder zuerst gemeinsam das Rätsel, bei dem die Lösung „Gratulatio“ (lat. Glückwunsch) lautete und übersetzte dann gemeinsam die von kleinen Bildern untermalte Geschichte. Die Kinder waren so gut bei der Sache, dass sie erstaunt und fast ein wenig traurig waren, als die vier Scouts zum Aufbruch mahnten, um rechtzeitig an der nächsten Station der Schnuppertour zu sein.

 

Diese fand in Raum F 209 statt, wo einige Schülerinnen und Schüler des Chemie-LK der Q2 von Tutorin Karin Norwig schon auf sie warteten. Sofia Woydich übernahm für ihre Mitschülerinnen und Mitschüler die Begrüßung. Zunächst durften die Besuchskinder nun durch das Verfahren der Chromatografie erforschen, aus welchen Farb-Bestandteilen sich die Farbtöne der bereitliegenden Filzstifte zusammensetzten, was besonders bei der Farbe Schwarz für Erstaunen sorgte. Dann wurde der Raum abgedunkelt und Rebecca Pergament sorgte mit bunten Flammen, die sie durch das Verbrennen verschiedener Salze erzeugte, für Begeisterung bei den Kindern.

Den Abschluss der Schnuppertour für die Gruppe „Rot“ bildete ein Besuch in der unter dem Schulhof liegenden Turnhalle, in der die Sportlehrerinnen und Sportlehrer diverse Bewegungsangebote aufgebaut hatten. So konnte man an drei Platten Tischtennis spielen, an Ropes umherschwingen, am Barren, Reck, Schwebebalken, Kasten oder auf dem Boden turnen, Floorball (Hockey), Basketball und natürlich auch Fußball spielen. Mit Begeisterung nutzten die Kinder die Angebote, nachdem sie die Schuhe ausgezogen hatten und somit die Halle betreten durften. Auch hier verflog die halbe Stunde viel zu schnell, aber die Eltern erwarteten ihr Sprösslinge ja schon im Ganztagsbereich.

 

Während die Viertklässlerinnen auf solchen Schnuppertouren unterwegs waren, bekamen die Eltern ihr eigenes Programm geboten. Das Team des Ganztagsbereichs, Sandra Schenk, Marc Sigwart, Andreas Schleiermacher und Selina Maslo, informierte über das Betreuungs- und Hilfsangebot sowie über die Schulsozialarbeit in Zusammenarbeit mit Schulseelsorger Claus Becker. Auch die Hausaufgabenbetreuung, der Schulelternbeirat, das FörderForum des GO und die Schülervertretung stellten sich an Infoständen vor. Der Schulsanitätsdienst war gleich mit zwei Vorführ- und Übungsräumen sowie einem Infostand vertreten.

 

Die Mentoren- und Streitschlichter-AG präsentierten sich in C011 und sorgten gleichzeitig durch einen Waffel- und Muffinverkauf für das leibliche Wohl der Besucher. In der Lehrküche bot der Abiturjahrgang betreut von Manuela Gaffran Kuchen an und das Team des Taunus Menü Service (TMS) verkaufte im Ausgabebereich der Mensa kleine Snacks und Getränke.

 

Verschiedene Fachschaften (Deutsch, Englisch, Französisch, Latein, Spanisch, Kunst, Mathematik, Physik, Biologie und Chemie) präsentierten in verschiedenen Räumen Informationen zum jeweiligen Fach und stellten dabei unter anderem auch Schülerinnen- und Schülerwerke aus. Der Fachbereich Musik bot außer Informationen über das musikalische Angebot und die Gesangsklassen auch die Möglichkeit eines ersten Kontakts mit Streich-  oder Blasinstrumenten an. Außerdem konnten sich die Eltern über das bilinguale Angebot in Geschichte, Erdkunde und Biologie informieren. Ebenso wurden das Programm Lions Quest, die verschiedenen Austauschprogramme und die Leseförderung vorgestellt. In Raum C003 wurde der Smartboardeinsatz im Unterricht vorgeführt. Und auch die Mechatronik-AG unter der Leitung von Prof. Matthias Brinkmann (TU Darmstadt) zeigte ihre neuesten Forschungsprojekte. Kleine Geschwisterkinder wurden in dieser Zeit in den Räumen des GTB mit Bastel- und Spielangeboten betreut.

 

Nach drei Stunden vielfältiger Angebote und Informationen zogen sowohl Besucher als auch die Schulgemeinde ein positives Resümee. „Es war wieder einmal eine gut besuchte und gelungene Veranstaltung“, freute sich Frank Hilgert, Abwesenheitsvertreter der Schulleitung. (jun)

 

 

 

Christina Jung                                                                                                                  Hans-Konrad Sohn

(Pressesprecherin)                                                                                                            (Interimsschulleiter)

 




Termine

So, 24.09.2023
Musical-Aufführung

Mo, 25.09.2023
WB-Woche (39.)

Mo, 25.09.2023
WheelUp!

Mo, 25.09.2023
Elternabende E-Phase (Tutorien)

Mo, 25.09.2023
Elternbeiratswahl E-Phase

Do, 28.09.2023
Elternabend Kl. 7a

Fr, 29.09.2023
Musical-Aufführung

Sa, 30.09.2023
Musical-Aufführung

Mo, 02.10.2023
WA-Woche (40.)

Mo, 02.10.2023
regulärer Unterricht