Gymnasium Oberursel

Logo
 

Erster Elternabend der Eltern der neuen fünften Klassen am GO mit wichtigen Termininformationen

 

Etwa 200 Eltern von Kindern, die vor Kurzem eine Zusage für das GO bekommen haben und ab Ende August die neuen 5. Klassen dort bilden werden, kamen am Mittwoch, 19.06.2024, zu einem ersten Elternabend in der Aula Ihrer neuen Schule zusammen.

 

Im Zentrum standen Informationen und Hinweise zu einem guten Start am GO mit Themen wie sicherer Mediennutzung, Entscheidungshilfen für die Wahl der zweiten Fremdsprache, das Unterrichtsfach Lions-Quest, die Angebote des Ganztagsbereiches sowie die Mitarbeit bzw. Mitgliedschaft im Schulelternbeirat oder dem FörderForum. Außerdem erhielten die Eltern am Eingang personalisierte Mappen mit Informationen und Antragsformularen rund um den Schuleintritt am GO.

 

Mit einer kurzen Begrüßung eröffnete Schulleiter Dr. Alexander Begert den Abend und hieß die Eltern der künftigen Schülerinnen und Schüler herzlich in der Schulgemeinde des GO willkommen. Dass sie sich gegen die zweite Halbzeit des parallel stattfindenden EM-Spiels Deutschlands und für die Informationsveranstaltung zur Zukunft ihrer Kinder entschieden haben, zeige eine Priorisierung, die die Schule sehr zu schätzen wisse. Diese freue sich auf die insgesamt sieben neuen fünften Klassen und wolle auch mit diesem Abend für einen möglichst reibungslosen Übergang sorgen.

 

Im Anschluss gab Ulrike Robel, Jugendmedienschutzberaterin am GO, den Eltern zunächst Ratschläge rund um die Smartphone-Nutzung. Schon am Eingang hatten die GO-Supporters, engagierte Schülerinnen und Schüler der höheren Jahrgangsstufen, Flyer im Handyformat ausgeteilt, auf denen Frau Robel Empfehlungen und Tipps für Internetseiten zum Thema zusammengefasst hatte. In ihrem Vortrag stellte sie dann noch zusätzlich die Präventionsprogramme für die Jahrgangsstufen 5 bis 7 vor, mit denen die Medienkompetenz am GO gezielt geschult wird.

 

Als nächstes gaben Christina Schönherr für das Fach Latein und Oliver Jäger für das Fach Französisch gemeinsam Entscheidungshilfen für die Wahl der zweiten Fremdsprache. Diese wird am GO bereits ab der sechsten Jahrgangsstufe unterrichtet und muss bis mindestens Abschluss der E-Phase der Oberstufe beibehalten werden. Daher sei es ratsam, die Wünsche der Schülerinnen und Schüler zu berücksichtigen. Wer gerne knoble und rätsele, Strukturen und Systeme entdecke, analytisch und logisch denke, gerne lese und Interesse für Mythologie und Geschichte habe, sei mit Latein gut beraten, machte Christina Schönherr deutlich. Wer lieber eine lebendige Sprache und ihre konkreten Anwendungssituationen kennen lernen wolle, Spaß am Kontakt mit Menschen habe und keine Hemmungen habe, eine zunächst fremd klingende Sprache durch Hören und viel Sprechen auszuprobieren, sei in Französisch gut aufgehoben, so Oliver Jäger. Die Entscheidung für eine der beiden Sprachen muss bis spätestens am 28. Juni 2024 getroffen und per Meldeformular im Unterstufensekretariat bei Frau Matern abgegeben werden.

 

Fest in der Stundentafel der 5er ist am GO das Fach Lions-Quest verankert. Christiane Wimar stellte Anliegen und Methoden dieses Präventionsprogramms vor, das soziale, emotionale und kommunikative Lebenskompetenzen ausbildet und fördert. Da es in dem unbenoteten Unterricht weniger um Wissensvermittlung als um direkte Erfahrung und Reflexion geht, führte Christiane Wimar mit allen Anwesenden exemplarisch eine interessante Stilleübung durch.

 

Gewohnt herzlich stellte Sandra Schenk als Leiterin des Ganztagsbereichs (GTB) ihr Team, die Räumlichkeiten und das breit gefächerte Angebot des Pädagogischen Dienstes vor. Montags bis freitags ist der GTB für die Schülerinnen und Schüler des GO von 7.30 bis 16.00 Uhr anmeldungs- und kostenfrei geöffnet und bietet vertrauensvolle Unterstützung bei allen Fragen, Anliegen und Problemen, die Schülerinnen und Schüler außerhalb des Unterrichts bewegen. In die Arbeit und Projekte des GTBs sind auch Schulpfarrer Claus Becker sowie Lehrkräfte des Präventionsteams und der sogenannten „AnsprechBar“ eingebunden.

 

Richard Wellens, Vorsitzender des FörderForums, warb um Mitgliedschaft im Förderverein der Schule. Mit den Beiträgen unterstütze man bei Bedarf einzelne Schülerinnen und Schüler und finanziere zudem Anschaffungen für die Schule, wie beispielsweise im Rahmen der Musikklassen, die in diesem Jahr besonders stark nachgefragt wurden. Außerdem organisiere das FörderForum auch die Hausaufgabenbetreuung, die vor allem für die neuen Fünftklässlerinnen und Fünftklässler zu empfehlen sei, damit sie das Lernen lernen.

 

Als letzter Programmpunkt warb Antje Stolle, die scheidende Vorsitzende des Schulelternbeirates (SEB), mit dem Abiplakat ihrer Tochter unter dem Arm dafür, sich schon jetzt Gedanken über eine Kandidatur als Elternbeirätin oder -rat auf dem ersten Klassenelternabend im September zu machen. Sie lobte das grundsätzlich gute Miteinander zwischen SEB, Schulleitung und Kollegium und berichtete von der Freude, auch als Elternteil die Schule tatkräftig mitzugestalten.

 

Im Anschluss beantworteten die Referentinnen und Referenten noch verschiedene Publikumsfragen

bevor Herr Dr. Begert den Anwesenden für das Kommen, den GO-Supporters für die Unterstützung, den anwesenden Lehrkräften für die Durchführung des Abends sowie Jonathan Wrede und Florian Friesenhahn für Betreuung der Aulatechnik dankte. Er lud zum Besuch des traditionellen Hoffestes, dem GO-Schulfest, am Mittwoch, 10. Juli 2024, von 15.00 bis 19.00 Uhr ein und wünschte allen Eltern bis zur Einschulungsfeier am 27.08.2024 eine gute Zeit. (jun)

 

 

Christina Jung                                                                                                      Dr. Alexander Begert

(Pressesprecherin)                                                                                                 (Schulleiter)




Termine

Mo, 26.08.2024
Unterrichtsende nach der 6. Stunde (Fachkonferenzen)

Di, 27.08.2024
Einschulungsgottesdienst

Di, 27.08.2024
Einschulung der neuen 5. Klassen

Sa, 07.09.2024
Probenwoche Musiktheater-AG

Fr, 13.09.2024
Premiere "Wolf"(Musiktheater-AG)

So, 15.09.2024
2. Aufführung "Wolf"(Musiktheater-AG)

Mo, 16.09.2024
Netzwerktreffen der Schulsozialarbeit im HTK

Mi, 18.09.2024
Sponsorerenlauf

Do, 19.09.2024
3. Aufführung "Wolf"(Musiktheater-AG)

Fr, 20.09.2024
Derniere "Wolf"(Musiktheater-AG)